Aktuelles

BM und GM I am 06. u. 14.04.2018

Wir gratulieren unserer Herrenmannschaft (Baier J., Hutter F., Kern J., Posch H., ) zum 3. Platz in der Bezirksmeisterschaft am 06.04.2018 in Gössendorf. 🥉🔝✅ 12:4

Bei der Gebietsmeisterschaft I am 14.04.2018 in Seiersberg erreichten Baier C., Baier J., Hutter F., Kern J. u. Posch H. den 1. Platz und somit den Aufstieg in die Gebietsmeisterschaft II nächsten Sa. 21.04.2018 ab 7.30 Uhr in Murberg.🥇🔝✅ 14:2 

Herzliche Gratulation! 

 

 

Intersport Damencup am 04.04.2018

Am Mi. den 04. April 2018 spielten die Damen des ESV Union Hausmannstätten (Gamper M., Posch G., Sundl M., Wade A.) die 4. Runde im Intersport Damencup und konnten gegen den ESV Söding die erhofften 2 Matchpunkte mit nach Hause nehmen.

Der Start in diese 4. Runde des Intersport Damencup war nicht ganz nach Wunsch aber Fehler auf beiden Seiten ergaben nach vier Spielen ein 4:4 mit 51:58 Punkten.

In den letzen beiden Spielen machten die Damen aus Hausmannstätten allerdings weniger Fehler und somit haben sie auch verdient mit 4:8 Spielpunkten und 68:92 Stockpunkten gewonnen.

Herzliche Gratulation!

 

 

Schnitzel - Semmel - Turnier in Rassach am 24.03.2018

Unsere U14 mit den Spielerinnen Lucic Jana, Luggin Marion, Reicht Carmen und Suppen Leonie erreichte bei diesem Turnier den 1. Platz. Unsere Mädls haben an diesem Tag alle Spiele gewonnen. Herzliche Gratulation.  

 

Die U16 spielte in der Gruppe U16/U19 und erreichte mit nur einer Niederlage im Finale den 2. Platz. 

FOTOS UND ERGEBNISLISTEN FINDET IHR IN DER BILDERGALERIE. 

 

Lucic Simone staatlich geprüfte Instruktorin

Lucic Simone hat am 20.03.2018 die Prüfung zur staatlich geprüften Instruktorin für Eisstocksport mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. Der ESV UNION HAUSMANNSTÄTTEN gratuliert dir dazu recht herzlich. 

Diese Ausbildung wird von der Bundessportakademie Graz (aktiv Link - BSPA) gemeinsam mit dem Bund Österreichischer Eis- und Stocksportler durchgeführt. 

Ausbildungsziel ist die Betreuung von Nachwuchs-, Breitensportlern und Wettkämpfern in den Vereinen. Die Absolventen und Absolventinnen erlernen die Qualifikation, selbständig einen zielorientierten sportlichen Übungsbetrieb zu leiten, eine umfassende Wettkampfbetreuung zu führen, sowie Spaß und Freude am Eisstocksport zu vermitteln.
Zielgruppe dieser Ausbildung sind SportlerInnen, die in Vereinen oder in Schulen Eisstocksport unterrichten, bzw. NachwuchssportlerInnen auf den leistungsorientierten Eisstocksport vorbereiten und die Spaß am Leiten eines Übungsbetriebes haben.
Ein Lehrwart/Instruktor ist im Sinne des Bundesgesetzes eine ausgebildete und qualifizierte fachkundige Person, die befähigt ist, den Übungsbetrieb im Breitensport zu leiten und im Leistungssport vorzubereiten. 
Das staatliche Zeugnis berechtigt zur Teilnahme an TrainerInnen-Grundkursen sowie in weiterer Folge zu TrainerInnen-Spezialkursen und DiplomtrainerInnenausbildung.
Die Ausbildungsdauer beträgt min. 150 UE 
Allgemeine und spezielle Inhalte (Theorie und Praxis) 
Weiters muss ein  Paxisnachweis mit Trainingsprotokoll von 20h erbracht werden und ein 8-16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs. 
 
 
Lucic Simone ist nun mit Monika Sundl die zweite Betreuerin in unserem Verein und im JESZ Hausmannstätten mit dieser Ausbildung. 
 
 
 

U14 Trainingsturnier in Oberpremstätten am 10.03.2018

Marion Luggin, Alexej Lukas, Carmen Reicht und Leonie Suppan waren für den ESV UNION HAUSMANNSTÄTTEN bei diesem Turnier am Start und erreichten den 2. Rang. Herzliche Gratulation! 

Ergebnisliste (aktiv Link) 

 

 

54. Europameisterschaft Jugend U16 Mannschaftsspiel in Amstetten vom 21.-24.02.2018

Philip Traunwieser und Kilian Wade waren für das österreichische Nationalteam bei der 54. Europameisterschaft Jugend U16 Mannschaftsspiel in Amstetten vom 21.-24.02.2018 im Einsatz.

Mannschaftspiel U16 - Jugend EM 2018

GOLD   DEUTSCHLAND           SILBER  ÖSTERREICH     BRONZE  ITALIEN

Endstand:

1. Deutschland 18:2 (313:37),

2. Österreich 18:2 (279;55),

3. Italien 12:8,

4. Weißrussland 4:16,

5. Polen 4:16,

6. Tschechien 4:16.

Die direkten Begegnungen gegen Deutschland endeten in der 6. Runde 3:21, in der 11. Runde gelang die Revanche mit 18:8. Wir gratulieren der Mannschaft in der Aufstellung Michael Regenfelder, Florian Paar, Kilian Wade, Philip Traunwieser und Maximilian Gfäller zur Silbermedaille.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok